Sichtbeton

Sichtbeton gewinnt aus architektonischen und kommerziellen Gründen immer weiter an Bedeutung. Projektierte optische und farbliche Ansprüche werden bei der Umsetzung oft verfehlt. Das Erreichen dieser Ansprüche sowie der langfristige Erhalt der erreichten Resultate bedürfen anspruchsvoller Oberflächentechniken. Diese sollten nicht künstlerisch geprägt sein, sondern in einen vernünftigen monetären Kontext zum Projekt eingebunden werden. Wir definieren einen funktionalen Lebenszyklus > 25 Jahre.

Sichtbeton
 
Reprofilieren

Das Reprofilieren von Sichtbetonflächen betrifft vor allem Bindelöcher, Ankerlöcher, Kiesnester, Kanten, fehlende Zementhaut und Poren/Lunkern. Das Verschliessen und Nachprofilieren dieser Problemstellen erfordert das Umsetzen mehrerer Parameter, wie kraftschlüssige Verbindungen, Verhindern von Schwindrissen, Erstellen der gewünschten Oberflächenstruktur in Körnung und Haptik. Diese Techniken sind auch für sanfte Betonsanierung, sogar nach denkmalpflegerischen Vorgaben, geeignet. 

Permanenter Schutz

Permanente Schutzsysteme für Sichtbetonflächen unterteilen wir in zwei Kategorien:

1. Sichtbetonflächen im Innenbereich sind nicht der Witterung ausgesetzt und müssen mittels Anwendung eines Schutzsystems alltagsbetriebliche Anforderungen erreichen, wie kein Aussanden, gute Flecksicherheit, gute Reinigungsfähigkeit, spitalhygienische Vorgaben und möglichst keine Veränderungen in der optischen Wahrnehmung.

2. Sichtbetonflächen im Aussenbereich sind der Witterung ausgesetzt und müssen mittels Anwendung des permanenten Schutzsystems unter anderem folgende Anforderungen an die Oberflächenperformance erfüllen: Unsichtbarkeit, Zweiweg – Dampfoffenheit, keine Ausblühungen, keine Wasseraufnahme durch die Beregnung und eine sehr hohe Witterungs-/UV-Stabilität.

 
Kosmetik

Die Betonkosmetik betrifft das farbliche Erscheinungsbild von Element- und Ortbeton. Dabei können farbliche Anpassungen erreicht werden, bzw. komplette Farbkonzepte auf normalen, grauen Betonflächen umgesetzt werden. Die uneingeschränkte Wahrnehmung als Sichtbeton bleibt mit der Anwendung dieser Technik erhalten. Sanfte Betonsanierungen, sogar nach denkmalpflegerischen Vorgaben, können mit dieser Steinmehltechnik umgesetzt werden.

Referenzen

Seit Jahrzehnten beschäftigen wir uns leidenschaftlich mit der Oberflächenoptimierung. Wir sind glücklich und dankbar, dass uns immer mehr Auftraggeber Ihr Vertrauen schenken. Die grösste Erfüllung für uns ist, dass unsere Auftraggeber glücklich und zufrieden sind – bis heute. 

 
Durrer Systems GmbH


Durrer Systems Oberflächentechnik GmbH
Untere Wiltisgasse 26
8700 Küsnacht ZH


Fragen Sie sich, wie Durrer Systems
Ihre Oberfläche optimieren kann?
Gerne sind wir unter +41 44 911 07 15 für Sie da.

 
 
© 2016 Durrer Systems Oberflächentechnik GmbH · Impressum · Druckansicht · Werbeagentur