Definieren der Zielsetzung
Entscheidungsgrundlagen
Umsetzungsphase
Definieren der Zielsetzung

Der Erfolg eines Betonschutz-Konzeptes hängt unserer Erfahrung nach davon ab, wie gut die Zielsetzungen definiert sind. Hier können wir für unsere Gesprächspartner mit unserer Erfahrung Einiges beitragen.

1

Schritt 1: wir klären im Erstkontakt zunächst eine der wichtigsten Kontrollfragen: haben wir wirklich verstanden, was der Gesprächspartner will?

2

Schritt 2: im Gegenzug wollen wir sicherstellen, dass der Gesprächspartner versteht was durrisieren bedeutet. Die wichtigsten Grundlagen für dieses Verständnis sind aus unserer Sicht die notwendigen Vorbedingungen, die technischen Möglichkeiten sowie der daraus resultierende langfristige Nutzen einer Durrisierung

3

Schritt 3: Auf dieser Grundlage können wir gemeinsam die konkretisierten Zielsetzungen für das jeweilige Projekt des Gesprächspartners definieren (z.B. den Umfang der Instandsetzung, strukturelle Gestaltung, optische Erscheinung, Umfang der Schutzwirkung, Kosten, generelle technische Machbarkeit). Dies dient als Vorgabe für die Wahl eines in allen Punkten geeigneten Vorgehens.

Sollte an diesem Punkt keine Übereinstimmung von Zielsetzung und einem möglichen Vorgehen durch die Firma Durrer Systems entstehen, trennen wir uns als Freunde. Falls eine Zusammenarbeit in Erwägung gezogen wird ist es für uns an der Zeit, die Entscheidungsfindung des Gesprächspartners durch Daten, Fakten und konkrete Abklärungen zu unterstützen.

Entscheidungsgrundlagen

Zur Schaffung einer soliden Entscheidungsgrundlage liefern wir dem Gesprächspartner die notwendigen Informationen in Bezug auf die gemeinsam entwickelte Zielsetzung:

Musterungen

Wir erstellen aussagekräftige Muster zur Beurteilung von Funktionalität und Optik der Durrisierung. Als Handmuster oder Musterflächen vor Ort, kostenfrei

Referenzen

Wir liefern Kontakte zu Referenzobjekten und Ansprechpartnern, zum unabhängigen Überprüfen der von uns gemachten Behauptungen

Dokumente

Wir stellen Datenblätter, Nachweise, Untersuchungsberichte und andere geforderte Unterlagen zur Verfügung

Rede und Antwort

Wir stehen gerne für (er)klärende Diskussionen mit Entscheidungsträgern oder in den zuständigen Gremien zur Verfügung

Konzepte und Offerten

Wir erarbeiten mit den Gesprächspartnern für unterschiedliche Szenarien angepasste Teil- und Gesamtdurrisierungskonzepte und erstellen dafür Richt- und Detailofferten

Umsetzungsphase

Zufriedene Kunden machen uns Freude, und sind nicht zuletzt auch ein Verkaufsargument. Deshalb begleiten wir die Kunden umfassend in der Umsetzung

1

Bauablauf: Definition der Schnittstellen zu anderen Gewerken zur optimalen Vorbereitung / Weiterbearbeitung der Betonflächen und anliegenden Materialien; Abstimmung der von Durrer Systems auszuführenden Arbeitsleistungen auf den Bauablauf; unvorhergesehene Problemstellungen sowie mögliche weitere nicht eingeplante Arbeitsleistungen während der Ausführung.

2

Qualitätssicherung: Alle Arbeitsschritte und deren Qualität in Bezug auf das Betonschutzkonzept werden in regelmässigen Abständen während dem Bauablauf überprüft und falls notwendig angepasst.

 

Datenschutz hinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google Analytics, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutz Bestimmungen.
 Datenschutz Durrer Systems